Wertorientierung? Schon belegt… (Marketing - reading Meffert)

Meffert verwendet als Grundlage seiner Untersuchungen die AMA-Definition Marketing:

“Marketing is an organizational function (1) and a set of processes (2) for creating (3), communicating (4) and delivering value to the customers (5) and for managing customer relationships (6) in ways that benefit the organization (7) and its stakeholders (8).” (S. 12)

Nach diesen Punkten/Kriterien wird das Marketing anschließend auseinandergenommen. In dieser Analyse wird “…in ways that benefit the organization (7)” mit Wertorientierung übersetzt. Damit wird der Wertebegriff sehr einseitig belegt und schließt damit schon sprachlich die Auseinandersetzung mit wertorientierten Zielgruppen (LOHAS, Peer Users) aus.
Mefferts Forderung/Ansatz, das Marketing auf alle Shareholder zu erweitern (S. 44), offenbart ein sehr weitreichendes Verständnis. Er wird von seiner Analyse (Studie der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing) konterkariert, nach der Theorie und Praxis sehr weit auseinander klaffen (S. 14). Ich gehe davon aus, dass bisher noch nicht einmal die “modernen” Ansätze (siehe oben) - also die langfristige Kundenorientierung / CRM - in der Praxis richtig zum Tragen kommen.

Literatur:
* Meffert, Heribert (2008): Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung. Konzepte-Instrumente-Praxisbeispiele. 10., vollst. überarb. u. erw. Aufl. Wiesbaden: Gabler.

One Response to “Wertorientierung? Schon belegt… (Marketing - reading Meffert)”

  1. ziehe diesen Beitrag (aus der Reihe “wir arbeiten uns in andere Fachgebiete ein”) zurück. Siehe marketingforschung-werte-und-personlichkeit

Leave a Reply