Archive for September, 2008

Mozilla Ubiquity

Thursday, September 4th, 2008

Mozilla-Plugin zum Erstellen von Mashups!

http://labs.mozilla.com/projects/ubiquity/

Ubiqity soll es Firefox-Nutzern ermöglichen, komplexe Web-Aufgaben durch Eingabe simpler Textbefehle zu erledigen. — (Computerwoche)

Alternativen zur Suche in MediaWiki

Wednesday, September 3rd, 2008

Der Vorteil an Social Software ist in den meisten Fällen, dass man nicht alle gewünschten Erweiterungen selbst schreiben muss. Eine Architektur mit Plugins (die wahlweise auch auf den Namen Extensions oder Module hören) ermöglicht es, Erweiterungen von anderen Nutzern einzubauen und dadurch die Software wie einen Baukasten zu benutzen. Hier einige Beispiele zur Suche - die Liste kam gerade von meinem Admin David Störmer Thomas Klein rein, der sich mit dem Problem beschäftigt:

http://www.mediawiki.org/wiki/Extension:Lucene-search
Aktuelles Suchengin von wikipedia mit Ähnlichkeits-/Synonymsuche

http://www.mediawiki.org/wiki/Extension:Multi-Category_Search
Erinnert an eine Googlesuche: mit jedem weiteren Suchbegriff schränkt man die Suche weiter ein

http://www.mediawiki.org/wiki/Extension:RigorousSearch
die laut Entwickler sehr langsam ist und viele Ressourcen frisst, allerdings wirklich eine “Volltext”-suche ist, mit der man auch nach Wikisyntax (Bearbeiten-Ansicht) suchen kann, die auf der Seite gar nicht sichtbar ist.

http://www.mediawiki.org/wiki/Extension:SphinxSearch
Behauptet von sich besser zu sein als eingebaute Suche. Soll ähnlich Lucene-search sein und des weiteren eine Did-you-mean Funktion haben (alternative, ähnliche Ausdrücke/Worte/Begriffe)

http://www.mediawiki.org/wiki/Extension:Wildcard_search
Erlaubt das Nutzen von Wildcarts in der Suche Pro* findet Problem und Probe

Wie den Kommentaren zu entnehmen ist, bieten einige der Extensions nur marginale Vorteile oder befinden sich noch in der Beta-Phase. Die meisten werden sich jedoch weiter entwickeln.

Nachtrag 5.9.08:

  • Berichtigung: die erste Version dieses Postings behauptete, dass die Liste von Thomas Klein zusammen gestellt wurde - sie stammt aber von unserem anderen Admin David Störmer - bitte vielmals um Entschuldigung.
  • Ich wusste noch, dass ich einmal eine Semantic-Web-Erweiterung für MediaWiki gefunden hatte - dank delicious war der Link noch da: http://semantic-mediawiki.org/wiki/Main_Page

http://semantic-mediawiki.org/wiki/Main_Page
Eine “Factbox” gibt einen Kurzüberblick über die semantische Beschreibung des Inhalts der Seite. Dieser besteht aus Eigenschaft-Wert-Paaren wie Bevölkerung:3,410,000.

Tagclouds zur Navigation nutzen

Tuesday, September 2nd, 2008

Tags sind eine geniale Erfindung und ein nicht weg zu denkender Baustein des Web 2.0. Lange Zeit wurde ihr Potenzial aber gar nicht ausgeschöpft. Sowohl freie Webdienste wie delicious (del.icio.us) als auch kommerziell-geschlossene wie iBusiness sammelten zwar Tags. Artikel und Links konnten jedoch nur per Klick auf ein einziges Stichwort erreicht werden. Seine volle Wirkung entfaltet das Tagging jedoch nur, wenn die Tags in Kombination genutzt werden können: Ein Tag ist Silber - viele Tags kombiniert sind Platin, ganz klar!

Mittlerweile ist das glücklicherweise der Fall. Als das Update auf den neuen Firefox 3.0.1 mich neulich zwang, von meiner alten Button-Leiste auf die Firefox-Extension Delicious Bookmarks 2.0.95 umzusteigen, machte ich die erstaunliche Entdeckung, dass mein Traum längst in Erfüllung gegangen war. Nur eben in einer anderen Extension - delicious bietet mehrere an! In einer Sidebar kann man hier ein Stichwort anklicken und bekommt eine Reihe von verwandten Begriffen angezeigt. Bei Klick auf einen dieser Wörter erhält man die Seiten, die diese Kombination enthalten.

Diese “Erfindung” erinnert ein wenig an die “Abteilung Informations-Wiederbeschaffung” in dem genailen Retro-Thriller Brasil, denn eigentlich gab es diesen Service bereits auf einer der ersten Suchmaschinen, zu Zeiten von Lycos, HotBot und Altavista - ich habe leider vergessen, welche es war.

Damit wären wir schon bei zwei Tags. Meiner Ansicht nach könnte man das noch toppen - möglicherweise (wer hätte das gedacht) mit drei und mehr…
Ähnliche Fuktionen bietet iBusiness seit einiger Zeit. Hier gibt es neben der Tag-Suche einen Button “Verknüpfen”, über den man sich eine Tag-Cloud anzeigen lassen und die Auswahl durch weitere Tags eingrenzen kann. Seitdem nutze ich den Webdienst so, wie man einen Webdienst nutzen sollte: ich lese ihn nicht wie eine Zeitung, sondern suche - oder besser: finde - gezielt Meldungen zu dem Thema, mit dem ich mich gerade beschäftige.

Zum Thema Zeitung versus Web 2.0 habe ich übrigens gerade eine schöne Stelle in Clay Shirkys Buch Here comes everybody wiedergefunden:

“The Web didn’t itroduce a new competitor into the old ecosystem [...]. The Web created a new ecosystem [...]. We’ve long regarded the newspaper as a sensible object because it has been such a stable one, but there isn’t any logical connection among its many elements: stories from Iraq, box scores from the baseball game, and ads for everything from shoes to real estate all exist side by side in an idiosyncratic bundle. What holds a newspaper together is primarily the cost of paper, ink, and distribution. A newspaper is whatever group of printed items a publisher can bundle together and deliver profitably.” (S.60)

Schöner kann man es kaum zusammenfassen, wenn man den Unterschied zum Web herausarbeiten will, daher versuche ich es gar nicht erst.

Aber zurück zu den Tag-Kombinationen: der nächste logische Schritt wären eine Art Pakete aus Stichworten, die bestimmte Themenkreise beschreiben, für die ich noch keinen eigenen Begriff gebildet habe (”The difference that makes a difference”, um es mit einem von Luhmanns Systemtheoretikern zu sagen). Dieses “semantische Bündel” vermisse ich bisher noch.

Literatur:

  • Shirky, Clay (2008): Here comes everybody. How digital networks transform our ability to gather and cooperate. New York: Penguin Press.